Röblingen am See (dpa) l Es handele sich vermutlich um Brandstiftung, teilte das Polizeirevier Mansfeld-Südharz mit. Die Feuerwehr war mit 11 Fahrzeugen und 41 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude konnte verhindert werden. Eine 26-jährige Frau aus einem Nachbarhaus und ihr fünfjähriges Kind kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik. Ein Feuerwehrmann erlitt beim Löschen des Brandes leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.