Bernburg (jl) l Ein Patient der alterspsychiatrischen Abteilung hat am Dienstagmorgen seinen 90-jährigen Mitbewohner getötet. Wie die Polizei mitteilt, starb das Opfer, ebenfalls Patient der alterspsychiatrischen Abteilung, an den Folgen stumpfer Gewalteinwirkung. Tatverdächtiger ist der 88-jährige Mitbewohner, der vorläufig festgenommen wurde. 

Aufgrund seines Krankheitsbildes und einer damit einhergehenden Haftuntauglichkeit befindet sich der 88-Jährige derzeit noch im Fachklinikum. Die Staatsanwaltschaft wurde informiert, weitere Ermittlungen übernimmt die Polizeidirektion Magdeburg. Hintergründe zur Tat oder Motiven sind bisher nicht bekannt oder wurden aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht veröffentlicht.