Magdeburg (vs) l 7.638 Schülerinnen und Schüler nehmen im Projektjahr 2019/2020 am SchmaZ-Wettbewerb teil. Der Wettbewerb ist ein medienpädagogisches Projekt der Volksstimme und des Ministeriums für Bildung Sachsen-Anhalt. Am 20. November 2019 findet die Auftaktveranstaltung im Gesellschaftshaus in Magdeburg statt. Hier erfahren die Lehrer alles, was für SchmaZ und SchmaZ junior wichtig ist. Sie bekommen hier auch die Teilnahmebestätigung für das Weiterbildungsangebot (LISA).  

Nach der Auftaktveranstaltung wird auf www.schmaz-digital.de der Bereich für die angemeldeten Lehrer freigeschaltet. Die Zugangsdaten werden an jeden per Mail geschickt.

Projekt startet im Januar 2020

Im Januar 2020 geht dann das Projekt für die Schüler der achten und neunten Klassen los. Sie bekommen für vier Wochen, von Montag bis Freitag, die Volksstimme in die Schule. Der Zeitraum wurde von den Lehrern festgelegt. In dieser Zeit sollen die Lehrer gemeinsam mit den Schülern die Unterrichtsmaterialien, die auf der SchmaZ-Seite zum herunterladen verfügbar sind, bearbeiten. Die Jugendlichen lernen dann wie man recherchiert und einen Artikel schreibt.

Die fertigen Artikel können bis 19. April 2020 beim SchmaZ-Wettbewerb eingereicht werden. Dazu wird ab Januar 2020 auf SchmaZ-digital ein extra Bereich frei geschaltet. Die Artikel werden auf Plagiate geprüft und danach auf der SchmaZ-Seite veröffentlicht. Einige ausgewählte Beiträge werden in den lokalen Ausgaben der Volksstimme erscheinen.

SchmaZ-Jury wählt Ende Mai

Die SchmaZ-Jury wählt Ende Mai 2020 die Siegerklassen. Diese erhalten bei einer Abschlussveranstaltung ihre Preise.