Zukunft

Jugendparlament in Magdeburg: Was junge Europäer bewegt

Ideen einbringen, debattieren, austauschen und Parlamentluft schnuppern – 80 junge Europäer haben eine Woche in Magdeburg das Europa-Parlament simuliert. Wie schauen die Teilnehmer in Europas Zukunft? Was sie gerne ändern würden und welche Privilegien Europäer mehr schätzen sollten.

Von Lena Bellon 30.06.2022, 10:04
In Magdeburg haben eine Woche lang 80 junge Europäer an einer Veranstaltung des Europäischen Jugendparlaments (EJP) teilgenommen. Bei dem sogenannten Future Strategies Forum haben die 18- bis 25-Jährigen in Ausschüssen  und Debatten ihre Ideen zum Europa der Zukunft zusammengetragen.
In Magdeburg haben eine Woche lang 80 junge Europäer an einer Veranstaltung des Europäischen Jugendparlaments (EJP) teilgenommen. Bei dem sogenannten Future Strategies Forum haben die 18- bis 25-Jährigen in Ausschüssen und Debatten ihre Ideen zum Europa der Zukunft zusammengetragen. dpa

Magdeburg - Krieg in der Ukraine, Klimakatastrophen und die Corona-Pandemie sind nur einige Themen, die Europa belasten und vor neue Herausforderungen stellen. Junge Europäer mit 19 verschiedenen Nationalitäten kamen in Magdeburg für eine Woche zusammen und diskutieren genau diese Themen. Dabei bringen sie Ideen, Erfahrungen und Visionen für die Zukunft Europas ein.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.