Wasserversorgung

Ablese-Dienst vorerst gestrichen: Midewa-Kunden müssen Wasserzählerstand selbst melden

Wegen des Infektionsgeschehens stellt der Wasserversorger vorerst wieder auf Selbstablesen um.

28.12.2021, 08:45
Midewa-Kunden müssen den Stand ihres Wasserzählers selbst melden.
Midewa-Kunden müssen den Stand ihres Wasserzählers selbst melden. Symbolfoto: Ralf Hirschberger/zb/dpa

Aschersleben/MZ - Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens stellt die Midewa Wasserversorgungsgesellschaft zum 1. Januar bis auf Weiteres wieder auf die Selbstablesung der Wasserzähler um. „Um alle Beteiligten zu schützen und die Kontakte während dieser Pandemie zu reduzieren, bitten wir unsere Kunden, den Zählerstand selbst abzulesen und uns die Werte zu übermitteln“, informiert Simone Laudenbach, kaufmännische Leiterin und zuständig für den Bereich Kundenservice.

Die Kunden haben drei Optionen, um ihre Zählerstände mitzuteilen: auf dem Postweg, indem sie die Ablesekarte, die ihnen zugeschickt wird, fristgerecht zurücksenden, telefonisch zu den Geschäftszeiten in ihrem zuständigen Kundencenter oder online unter www.midewa.de.