Rohstoffpreis

Sachsen-Anhalt: Höhere Rohstoffkosten lassen Baupreise steigen

Die gestiegenen Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt haben auch in Sachsen-Anhalt zu höheren Kosten für Bauleistungen gesorgt.

Von dpa
Der Baustoff Holz ist derzeit knapp. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Der Baustoff Holz ist derzeit knapp. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa dpa

Halle - Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude seien im Mai um 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen, teilte das Statistische Landesamt am Freitag mit. Die größten Preissprünge beim Hausneubau seien mit 33 Prozent für Zimmer- und Holzbauarbeiten verzeichnet worden.

Auch bei der Instandhaltung von Wohngebäuden stiegen die Preise zum Teil stark an. Die stärkste Teuerung in diesem Bereich zeichnete sich auch hier bei den Zimmer- und Holzbauarbeiten mit 46,2 Prozent ab, gefolgt von Trockenbauarbeiten (plus 11,3 Prozent) und Wärmedämmverbundsystemen (plus 11 Prozent). Gewerksübergreifend wurde ein Plus von 9,9 Prozent zum Vorjahrespreis gemessen.