1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Regionale Wirtschaft
  6. >
  7. Fachkräftemangel: Sachsen-Anhalt verliert ein Viertel der Arbeitskräfte: So soll die Lücke gefüllt werden

FachkräftemangelSachsen-Anhalt verliert ein Viertel der Arbeitskräfte: So soll die Lücke gefüllt werden

Die alternde Bevölkerung ist laut Arbeitsagentur die größte Herausforderung für den Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt. Wie die Behörde die vielen freien Stellen besetzen – oder ersetzen – will.

Von Robert Gruhne 24.01.2023, 17:18
In der Pflege in Sachsen-Anhalt ist der Bedarf an Arbeitskräften am höchsten.
In der Pflege in Sachsen-Anhalt ist der Bedarf an Arbeitskräften am höchsten. Foto: dpa

Magdeburg/Halle - Sachsen-Anhalt hat immer größere Probleme, freie Stellen zu besetzen. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sagt voraus, dass bis 2040 rund 167.000 Arbeitskräfte im Land verschwinden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 100 Tage für einmalig nur 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.