Rekrutierungszentrum in Betrieb

Bahn will 3.000 freie Stellen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen besetzen

Rund 3.000 freie Stellen hat die Deutsche Bahn in Mitteldeutschland zu besetzen. In Leipzig wurde am Mittwoch ein Rekrutierungszentrum in Betrieb genommen, um Interessierte zu gewinnen.

06.07.2022, 16:00
Passagiere besteigen eine Regionalbahn nach Magdeburg am Hauptbahnhof in Leipzig. Die Bahn sucht bundesweit rund 24.000 Mitarbeiter.
Passagiere besteigen eine Regionalbahn nach Magdeburg am Hauptbahnhof in Leipzig. Die Bahn sucht bundesweit rund 24.000 Mitarbeiter. (Foto: dpa/symbol)

Leipzig/dpa - Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 3.000 freie Stellen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen besetzen. Gesucht werden 2000 Fachkräfte, 600 Auszubildende sowie 350 Akademiker, wie das Unternehmen mitteilte.

Um Interessentinnen und Interessenten zu gewinnen, wurde am Mittwoch im Hauptbahnhof Leipzig ein neues «Beratungs- und Rekrutierungszentrum»» in Betrieb genommen. In dem Glaswürfel können Interessierte sich montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr über Jobs bei der DB informieren. Bundesweit sollen in diesem Jahr 24.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen werden.