Handball

SC Magdeburg verpflichtet Handball-Nationaltorhüter Portner

Von dpa 04.10.2021, 12:57 • Aktualisiert: 05.10.2021, 22:25

Magdeburg - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat für die kommende Saison den Schweizer Nationaltorhüter Nikola Portner vom französischen Erstligisten Chambery Savoie HB verpflichtet. Das gaben die Elbestädter am Montag bekannt. Damit ist die Nachfolge von Jannick Green, der den SCM nach Saisonende Richtung Paris verlassen wird, frühzeitig geregelt. Der 27-jährige Portner unterschrieb beim SCM einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Der Keeper wechselte 2016 vom Schweizer Serienmeister Kadetten Schaffhausen nach Montpellier, wo er 2018 die Champions League gewann. Ab der Vorsaison spielte er dann für Chambery, wo er mit einer überzeugenden Leistung zu einem der besten Torhüter der französischen Liga aufstieg. Mittlerweile hat er weit über 100 Länderspielen als Kapitän der Schweizer Nationalmannschaft.

„Neben seiner internationalen Erfahrung in der Nationalmannschaft und der französischen Liga, bringt er den unbedingten Willen mit, mit dem SCM den nächsten Schritt seiner persönlichen Entwicklung zu machen und so zum Erfolg des SCM in den kommenden Jahren beizutragen“, sagte Cheftrainer Bennet Wiegert. Eingewöhnungsprobleme im Team dürfte es nicht geben, denn Portner spricht fließend sieben Sprachen.

Erst in der Vorwoche hatte der European-League-Sieger Antoni Parecki als neuen Torwarttrainer verpflichtet. Vorgänger Tomas Svensson hatte sich als Co-Trainer dem FC Barcelona angeschlossen.