Magdeburg l Zum Ende der Winterferien am Sonntag, 17. Februar 2019, wird es auf der Autobahn A2 bei Magdeburg eng: Die reparaturbedürftige Elbe-Brücke Hohenwarte wird in der Fahrtrichtung Hannover am 17. Februar von 8 bis 14 Uhr gesperrt, teilte das Verkehrsministerium mit. Auch die Anschlussstelle Lostau ist nicht befahrbar. Betroffen sind nicht nur Sonntagsausflügler, sondern auch heimreisende Winterurlauber. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße 1.

Grund für die Sperrung sind Belastungstests. Geprüft wird, ob eine neue Reparaturmethode erfolgreich war. Dazu werden vier Lkw immer wieder über die Fahrbahn rollen.

Die erst 20 Jahre alte Stahl-Konstruktion unterhalb der Piste ist in beiden Fahrtrichtungen an mehr als 300 Stellen gerissen. Verursacht wurde dies durch Betonierfehler und erhöhte Spannungen. Schweißreparaturen waren nicht erfolgreich. Nun werden Gelenke montiert. Die Reparaturmethode ist Neuland. Seit August wurden zunächst acht Riss-Stellen behandelt und Messgeräte installiert. Verläuft der Test positiv, wird die Reparatur in Auftrag gegeben. Die Kosten werden auf zehn Millionen Euro geschätzt.