tourismus

Stadtrundfahrten starten wieder

Nach mehreren Monaten Corona-Pause dürfen sich Touristen und Ausflügler nun wieder auf spannende Stadtrundfahrten in Magdeburg und Halle freuen. 

Von dpa
Bis zu viermal täglich bietet Magdeburg Tourist wieder Fahrten durch die Landeshauptstadt an. Die Resonanz in den ersten Tagen sei gut.
Bis zu viermal täglich bietet Magdeburg Tourist wieder Fahrten durch die Landeshauptstadt an. Die Resonanz in den ersten Tagen sei gut. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Magdeburg/Halle - Die Busse rollen wieder: Nach langer Corona-Pause finden in Magdeburg und Halle wieder Stadtrundfahrten statt. Das Angebot des Doppeldeckerbusses sei zum Auftaktwochenende gut angenommen worden, sagte eine Sprecherin des Stadtmarketings Halle. Es sei aber noch Luft nach oben. Momentan fahren die Busse Donnerstag bis Sonntag, fünfmal täglich. Die Gäste seien gemischt: Sowohl Touristen als auch Menschen aus Halle und der Region nutzen den Angaben nach das Angebot. Für viele Einheimische sei eine Rundfahrt wie ein „kleiner Urlaub in der Stadt“, so die Sprecherin.

Bis zu viermal täglich bietet auch Magdeburg Tourist wieder Fahrten durch die Landeshauptstadt an. Die Resonanz in den ersten Tagen sei gut gewesen, sagte eine Sprecherin. „Sowohl Touristen als auch die Magdeburger selbst freuen sich, das Angebot der Stadtrundfahrten wieder nutzen zu können.“

Sowohl in Halle als auch in Magdeburg gelten Hygieneregeln und Maskenpflicht. Die Fahrt ist nur mit einem Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test oder die vollständige Impfung beziehungsweise Genesung möglich. In den Bussen in Magdeburg würden zudem nicht alle Plätze besetzt, um Abstand zwischen den Fahrgästen zu ermöglichen.

Auch andere touristische Angebote wie Stadtführungen zu Fuß werden wieder angeboten. Noch in der Pause sind aktuell die Rundfahrten per Straßenbahn in Halle. Diese seien besonders für größere Gruppen und Feierlichkeiten wie Klassentreffen geeignet. Sie sollen der Planung nach ab Juli wieder starten, hieß es.