Halle (dpa) l Die Sachsen-Anhalter haben zuletzt mehr Einkommenssteuer bezahlt. Für das Jahr 2014 setzten die Finanzämter eine Summe von 4,1 Milliarden Euro fest. Jeder Steuerpflichtige musste im Durchschnitt 4213 Euro bezahlen, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Das waren 180 Euro oder 4,5 Prozent mehr als im Jahr davor. Wegen langer Fristen stünden die Zahlen für 2014 erst jetzt fest, sagte eine Sprecherin des Landesamtes. Neuere Daten liegen den Angaben zufolge nicht vor.

Rund 80 Prozent der festgesetzten Einkommenssteuer entfiel auf Steuerpflichtige, die ihr Einkommen aus nichtselbstständiger Tätigkeit erzielten. Sie mussten im Durchschnitt 3924 Euro bezahlen. Deutlich tiefer mussten Selbstständige in die Tasche greifen: Sie hatten im Durchschnitt 27.169 Euro an das Finanzamt zu überwiesen.