Magdeburg (dpa) l Zwei neue Großbaustellen auf Bundesstraßen in Sachsen-Anhalt fordern von Montag, 9. Juli,  an die Geduld der Autofahrer. Auf der Bundesstraße 81 zwischen Egeln (Salzlandkreis) und Kroppenstedt (Bördekreis) muss die 25 Jahre alte Fahrbahndecke erneuert werden, wie das Verkehrsministerium in Magdeburg am Wochenende mitteilte. Der etwa fünf Kilometer lange Abschnitt müsse für etwa fünf Wochen gesperrt werden, Autofahrer müssten weiträumige Umleitungen fahren. In die Maßnahme werden laut Ministerium rund 1,3 Millionen Euro investiert.

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld beginnen Bauarbeiten an der Bundesstraße 246 nördlich von Zerbst. Auch hier müsse die stark in Mitleidenschaft gezogene Asphaltdecke abgefräst und erneuert werden, hieß es. In den 4,2 Kilometer langen Straßenabschnitt zwischen Reuden und Nedlitz flössen 1,4 Millionen Euro. Laufe alles nach Plan, hätten Autofahrer vom 14. September an wieder freie Fahrt.