Magdeburg (dpa) l Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt ist auf der Suche nach den ältesten Kühl- und Gefriergeräten, die in den Haushalten des Landes noch in Betrieb sind. Gesucht würden nur funktionstüchtige Geräte, die mindestens zehn Jahre alt sind, wie die Agentur am Mittwoch in Magdeburg mitteilte. Als Altersnachweis gelten entweder der Kaufbeleg, die Betriebsanleitung oder das Typenschild. Zudem muss durch ein Foto vom Aufstellort nachgewiesen werden, dass das Gerät tatsächlich noch benutzt wird.

Hintergrund der Aktion ist laut Energieagentur der Fakt, dass Kühl- und Gefrierschränke zu den größten Stromfressern im Haushalt gehören. Dabei ist der jeweilige Verbrauch sehr unterschiedlich, da er vom Nutzerverhalten als auch vom Gerät selbst abhängig ist. Ein älterer Kühlschrank in einem Drei-Personen-Haushalt könne durchaus bis zu 500 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbrauchen, hieß es.

Wer das älteste Gerät in einer der Kategorien Kühlschrank ohne Gefrierfach, Kühlschrank mit Gefrierfach, Kühl-/Gefrierkombination, Gefrierschrank oder Gefriertruhe nachweist, bekommt ein energiesparendes Neugerät – wenn das Altgerät zugleich fachgerecht entsorgt wird. Teilnahmeschluss ist am 31. Dezember 2019.