Magdeburg l Zahlreiche neue Attraktionen wird es 2019 in den Tierparks Sachsen-Anhalts geben. Im Magdeburger Zoo ist eine umfangreiche Sanierung der alten Anlagen aus der Gründerzeit geplant. Japan-Rotgesichtmakaken und Goldschakale werden eine Wohngemeinschaft bilden, Hornraben und Servale werden in den Zoo einziehen. Außerdem erwartet der Zoo tierischen Nachwuchs bei verschiedenen Affenarten, den Spitzmaulnashörnern, Rothschildgiraffen, Brillenpinguinen und Antilopen.

In das "Africambo"-Areal, in dem die Elefanten-Junggesellengruppe lebt, sollen weitere Tierarten wie Warzenschweine, Löffelhunde und Grüne Meerkatzen untergebracht werden. "Dies erfordert viele einzelne Prozessstufen und tiergärtnerisches Fingerspitzengefühl", sagte Regina Jembere, Sprecherin des Magdeburger Zoos.

Dromedare in neuer Australienanlage in Dessau

Seit Januar 2019 bereits geöffnet ist die neue Buntmarderanlage des Tierparks Dessau. Ein Streichelgehege für Wollschweine soll im Laufe des Jahres eingerichtet werden. Außerdem wird mit dem Bau der Australienanlage begonnen. Tierparkleiter Jan Bauer teilte mit, dass in der Anlage unter dem Thema "Tierische Invasion auf dem fünften Kontinent" Kängurus, Emus, Schafe und Dromedare zu sehen sein werden. Eine neue Voliere für Pfau und Enten wird es im Tierpark Wittenberg geben.

Videos

Der Zoo Aschersleben gestaltet derzeit das Affenhaus grundlegend um. Im Herbst 2019 soll es nach Aussage des Zoos frühestens eröffnet werden. Bereits seit Ende 2018 können Besucher zwei Bengaltiger in einem neuen Außengehege beobachten.

Der Tiergarten Stendal möchte 2019 sein Angebot an Spielgeräten für Kinder erweitern. Ein Löffelbagger, ein Wackelturm, eine Pfeifenwippe und ein Memory-Spiel sollen dazukommen, wie ein Sprecher der Stadt Stendal ankündigte. Auch im Tierpark Hexentanzplatz Thale werden neue Spielgeräte für Kinder aufgestellt. Der Spielplatz soll im Sommer 2019 eröffnen.

Auf Tuchfühlung mit Alpakas in Köthen

Das Gehege der Wildscheine im Wildpark Christianental in Wernigerode soll 2019 eine neue Umzäunung bekommen. Im Tierpark Köthen wird ein neuer Eingangsbereich mit Gastronomie, Shop und Zooschule entstehen, sowie ein begehbares Alpakagehege. Außerdem werden Baumstachler in einer neuen Anlage gezeigt.

Der Erlebnistierpark Memleben richtet ein neues Schildkrötenhaus für die afrikanischen Sponschildkröten ein. Ab Juni 2019 wird außerdem eine neue Robbenshow gezeigt und Kubabaumratten ziehen in den Tierpark ein. An einem Schildkrötengehege wird auch im Tierpark Zabakuck im Jerichower Land gearbeitet. "Momentan wird eine Streuobstwiese erneuert, so dass wir dort vielleicht Bienen zeigen können", sagte Tierparkleiterin Juliane Reimann. Die Wiese soll mit einem Barfußpfad ergänzt werden.

Lädt ...