Wernigerode l Ein heftiger Sturm mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h macht seit Sonntagmittag den Touristen auf dem Brocken im Harz zu schaffen. Besonders Kinder und ältere Menschen haben große Probleme,  sich auf den Beinen zu halten. Auch wenn es teilweise sehr lustig scheint, so ist es doch extrem gefährlich. Deshalb warnt der Deutsche Wetterdienst ausdrücklich: „Es treten oberhalb 1000 Meter Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 110 km/h und 130 km/h auf.Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!" 

Dennoch waren am Samstag und auch am Sonntag hunderte Wanderer auf Norddeutschlands höchsten Berg. Viel sehen konnten sie nicht, denn dichter Nebel lag über dem Brocken. Die Sichtweite betrug meist unter 20 Meter. Auch die Temperatur war herbstlich. Das Thermometer am Brockenbahnhof zeigte am Sonnabend zur Mittagszeit nur noch 7 Grad Celisius.

Bilder