UnwetterWarnung 

Achtung, es kracht und besteht Lebensgefahr in Sachsen-Anhalt! Düstere Wetteraussichten für das Wochenende

Auf welche Wetterlage sich Sachsen-Anhalt am kommenden Wochenende einstellen muss, verrät der Deutsche Wetterdienst.

Von Samantha Günther
Wie wird das Wetter in Sachsen-Anhalt?
Wie wird das Wetter in Sachsen-Anhalt?
Archivfoto: picture alliance/dpa | Lukas Schulze

Magdeburg - Die niedrigen Inzidenzwerte machen weitere Lockerungen in Sachsen-Anhalt möglich. Seit Mittwoch entfällt unter anderem die Testpflicht in der Außengastronomie. Fraglich ist, ob auch das Wetter mitspielt, um gemütlich das köstliche Gericht oder ein kühles Getränk draußen genießen zu können?

Oder sollten Restaurant- und Bargäste doch lieber einen negativen Corona-Schnelltest besorgen, um sich zumindest in den Innenräumen der Gastronomiebetriebe vor Regen schützen zu können? Auf welche Wetterlage sich Sachsen-Anhalt in den kommenden Tagen einstellen muss, verrät der Deutsche Wetterdienst.

Wie sieht das Wetter am Freitag aus?

Ab Freitagmittag, vor allem westlich von Elbe und Saale sollte man sich eher in den Innenbereichen der Gastronomiebetriebe verziehen. So kündigt der Deutsche Wetterdienst kräftige Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm innerhalb 1 Stunde und Hagel an. 

In einigen Regionen kann es auch zu schwere Gewitter mit heftigem Starkregen um 35 l/qm innerhalb 1 Stunde kommen. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 und 28 Grad.

ACHTUNG UPDATE:

Der Deutsche Wetterdienst weist auch auf mögliche Gefahren hin: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

In der Nacht zum Samstag bleibt wolkig bis gering bewölkt. Örtlich kann es weiterhin zu Schauer und Gewitter kommen. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 16 bis 12 Grad. 

Wie sieht das Wetter am Wochenende aus?

Auch am Samstag sehen die Vorhersagen ähnlich aus. Etwa ab dem Vormittag kommt es erneut zu Gewittertätigkeit, die im Verlauf des Tages teilweise zu Verclusterung neigt.

Bei örtlich schweren Gewittern, im Burgenlandkreis, Kreis Harz - Bergland (Oberharz), Kreis Harz - Tiefland, Kreis Mansfeld-Südharz, Saalekreis, Salzlandkreis und im der Stadt Halle (Saale) muss mit tewils heftigem Starkregen um 35 l/qm, lokal eng begrenzt mit extremem Starkregen um 50 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden.

Gebietsweise ist auch mehrstündiger heftiger Starkregen um 40 l/qm, örtlich um 60 l/qm möglich. Als weitere Begleiterscheiungen können Sturmböen bis 85 km/h und Hagel mit Korngrößen um 2 cm sowie Hagelansammlungen auftreten. 

Auch der Sonntag bringt einen Wechsel von Sonne und Wolken und im Tagesverlauf weitere Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 bis 27 Grad.