Ausfälle

Bahnverkehr in Sachsen-Anhalt: Abellio kündigt erneut Zugausfälle an

Das Bahnunternehmen Abellio hat für Montag und Dienstag erneut Zugausfälle angekündigt. Das Netz in Sachsen-Anhalt und Thüringen sei davon betroffen.

Aktualisiert: 08.08.2022, 16:10
Die Probleme kamen laut Abellio überraschend und ließen wenig Spielraum. Foto: Bernd Thissen/Symbolbild/
Die Probleme kamen laut Abellio überraschend und ließen wenig Spielraum. Foto: Bernd Thissen/Symbolbild/ dpa

Halle/dpa - Das Bahnunternehmen Abellio hat für Montag und Dienstag Zugausfälle angekündigt. So falle unter anderem im Stellwerk am Verkehrsknoten Sangerhausen das notwendige Personal des Netzbetreibers am Nachmittag aus, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Außerdem verschärfe ein unbesetzter Fahrdienstleiterposten in Oberröblingen sowie in Berga-Kelbra die Situation. Das Netz in Sachsen-Anhalt und Thüringen sei davon betroffen.

Die Probleme kamen laut Abellio überraschend und ließen wenig Spielraum. Auf einigen Linien gebe es daher keinen durchgängigen Zugverkehr. Bereits in den vergangenen Tagen konnte Abellio durch den Austausch defekter Schwellen und krankheitsbedingtem Personalausfall seinen Betrieb nicht wie gehabt durchführen.