DRK sucht Gewässer ab

So gefährlich ist der Hufeisensee in Halle: Diese Gefahr lauert unter der Wasseroberfläche

Die DRK-Wasserwacht hat den Hufeisensee in Halle mit Sonar und Tauchern kontrolliert. Dabei findet das Team zahlreiche gefährliche Objekte - vor allem für Standup-Paddler.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 23.08.2022, 09:42
Spitz wie Speere sind Stämme und Äste, die im Hufeisensee Halle vom Grund im Uferbereich nach oben ragen.
Spitz wie Speere sind Stämme und Äste, die im Hufeisensee Halle vom Grund im Uferbereich nach oben ragen. Foto: DRK-Wasserwacht

Halle (Saale)/MZ - Schwimmer und Wassersportler sind in einigen Bereichen des Hufeisensees in Halle zum Teil erheblichen Gefahren ausgesetzt. Das hat eine Kontrolle der DRK-Wasserwacht mit zwei Tauchern und einem Boot mit Sonargerät ergeben, die von der MZ begleitet wurde.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.