Urlaub

Tourismusbranche hofft auf zunehmende Buchungen

Die Tourismusverbände in Sachsen-Anhalt blicken optimistisch auf die bevorstehende Urlaubssaison.

Von dpa
Idyllisch im Tal der Unstrut liegt die Stadt Freyburg mit ihrer markanten Stadtkirche St. Marien.
Idyllisch im Tal der Unstrut liegt die Stadt Freyburg mit ihrer markanten Stadtkirche St. Marien. Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Magdeburg - „Der Sommer scheint wirklich gut anzulaufen“, sagte eine Sprecherin der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt. Urlaub im eigenen Land stehe wie im Vorjahr hoch im Kurs. Besonders gefragt seien - analog zum vergangenen Jahr - Aktiv- und Natururlaubsangebote in Kombination mit Camping oder Aufenthalten in Ferienhäusern.

Während die Buchungslage für den Juni vielerorts noch recht verhalten war, steigen die Anfragen und Buchungen nach Angaben der lokalen Verbände ab Juli an. Der Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide rechnet, abhängig von der Corona-Lage und der Impfquote, mit stetig zunehmenden Buchungen für die Sommerzeit. Insgesamt konzentrieren sich die Anfragen aber vor allem auf Regionen mit viel Natur. Für den Städtetourismus gibt es laut des Verbands Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg noch Luft nach oben.