Magdeburg l Weiten Teilen Sachsen-Anhalts drohen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schwere Gewitter. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Altmarkkreis Salzwedel, die Börde, Berg- und Tiefland im Harz, das Jerichower Land, den Kreis Mansfeld-Südharz, den Landreis Stendal, den Salzlandkreis und Magdeburg eine Unwetterwarnung hetrausgegeben.

Ab dem Mittwochabend sind laut DWD Starkregen bis zu 40 Millimeter in kurzer Zeit, Hagel mit Korngrößen bis zu vier Zentimeter sowie Sturmböen bis 100 Kilometer pro Stunde mögglich. Mehr Warninformationen gibt es hier.