Magdeburg (dpa) l Bei strahlendem Sonnenschein hat am Samstag im Magdeburger Elbauenpark das Landeserntedankfest begonnen. Schon kurz nach der Öffnung seien viele Besucher aller Altersgruppen auf dem Gelände gewesen, berichtete eine Sprecherin der Agrarmarketinggesellschaft. Am Sonnabend und am Sonntag präsentieren sich 220 Aussteller aus der Landwirtschaft, dem Forst und dem Gartenbau. Es gibt Tierpräsentationen, moderne und auch historische Landtechnik wird vorgestellt sowie zahlreiche Produkte der Agrar- und Lebensmittelbranche.

Aktuelle Themen vom Tierwohl bis zur Vermeidung von Plastikmüll spielen auf dem Fest eine größere Rolle als in den Vorjahren. Die Wertschätzung von Lebensmitteln, die richtige Lagerung und die Bedeutung der Regionalität würden von mehreren Ausstellern thematisiert, sagte die Sprecherin. Die Landfrauen zeigten ganz konkret, wie sich Plastikmüll vermeiden lasse.

Erstmals ist auch Sachsen-Anhalts Tierschutzbeauftragter Marco König auf dem Landeserntedankfest dabei. Er steht zu Fragen und Gesprächen bereit. Seine Themen reichen von der Tierhaltung in der Landwirtschaft, der Kennzeichnung von Fleisch für den Verbraucher bis zur Haltung von Haustieren.

Hier das Gelände auf einem übersichtlichen Plan zum Ausdrucken.