Magdeburg (dpa) l Ziel sei es, Kinder und Jugendliche mit den elektrisch betriebenen Rollern vertraut zu machen, teilte die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt am Montag in Magdeburg mit. Zunächst wurden neun E-Scooter angeschafft. Weitere sollen folgen. Die Experten der Verkehrsschulen wollen Schüler ab der siebten Klasse künftig über gesetzliche Bestimmungen und Regeln rund um die Gefährte aufklären. Außerdem sei ein praktischer Teil bei den Schulungen vorgesehen, hieß es.

Gefördert werde das Angebot den Angaben zufolge durch das Land. Jugendverkehrsschulen sind Institutionen, die Kinder und Jugendliche unter anderem über Regeln und Gefahren im Straßenverkehr aufklären und Trainings auf Übungsplätzen anbieten.