Eilsleben l Viele Schutzengel waren am Mittwochvormittag auf der Autobahn 2 im Landkreis Börde unterwegs. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, kollidierten in Höhe der Anschlussstelle Eilsleben in Fahrtrichtung Hannover drei Lastwagen miteinander.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, musste gegen 9.25 Uhr ein 32-jähriger Weißrusse sein Gespann wegen eines Baustellenstaus abbremsen. Der nachfolgende 47-jährige polnische Fahrer bremste seinen Sattelzug ab. Das bemerkte ein 54-jähriger lettischer Fahrer aus bislang unbekannter Ursache zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf dem vor ihm abbremsenden LKW auf. Der Aufprall war so stark, dass er diesen auf den weißrussischen Laster schob.

Wie durch ein Wunder wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Während der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.