Magdeburg (muß/dt) l Auf der Autobahn 2 zwischen Magdeburg und Braunschweig ist es am Montag in Höhe der Abfahrt Magdeburg-Kannenstieg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei war ein Lkw aus noch ungeklärter Ursache auf einen anderen Laster aufgefahren. Dabei wurde das Führerhaus des auffahrenden Sattelzuges zerstört. Beide Fahrer blieben bei dem Aufprall unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Wegen der Bergungsarbeiten ist die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt. In Richtung Braunschweig staut sich daher der Verkehr auf wenige Kilometer. Die Umleitungsstrecken sind überlastet. Wann die Bergungsarbeiten beendet sind, bliebt unklar.

Bilder