Reesdorf (jh) l Einen schweren Verkehrsunfall hat es am frühen Montagmorgen auf der Autobahn 2 bei Reesdorf (Jerichower Land) gegeben. Dabei wurde ein 60-jähriger Magdeburger getötet.

Wie eine Polizeisprecherin mitteilt, war der Mann nach erstem Erkenntnisstand zwischen den Anschlussstellen Theeßen und Ziesar unterwegs, wo er einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug zu spät bemerkte. Mit seinem VW fuhr er auf den Laster auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen des 60-Jährigen über die Fahrbahn und kam quer zur Fahrtrichtung an der Mittelleitplanke zum Stehen.

Gerade als der Fahrzeugführer sein Auto verlassen hatte, um das Warndreieck aufzustellen, wurden er und sein Wagen von einem nachfolgenden Pkw erfasst. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 35-jährige, ebenfalls aus Magdeburg stammende, Fahrer des Pkw - ebenfalls ein VW - wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Bilder

Für die Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Berlin für fünfeinhalb Stunden teilweise gesperrt werden, so dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.