Ballenstedt l Ein 29 Jahre alter Magdeburger hat am Freitag bei einem Unfall im Harzkreis schwerste Verletzungen erlitten. Laut Polizei kam er gegen 11.40 Uhr mit einem Opel Vivaro aus bislang ungeklärten Gründen auf der B 185 zwischen Mägdesprung und Ballenstedt ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Feuerwehr bringt Notarzt zur Unfallstelle

Die Rettung des Mannes aus dem völlig zerstörten Wrack gestaltete sich schwierig. Die Feuerwehren Ballenstedt-Opperode und Harzgerode benötigten anderthalb Stunden, um den Mann zu befreien. Er wurde anschließend in eine Magdeburger Klinik geflogen. Kameraden der Feuerwehr Rieder sicherten die Landung des Rettungshubschraubers am Ortsrand von Ballenstedt ab und brachten den herbeigeflogenen Notarzt zu der rund drei Kilometer entfernten Unglücksstelle. Das Unfallfahrzeug gehört nach Recherchen der Volksstimme einem diakonischen Dienstleister aus Burg im Jerichower Land.

Bilder