Suhl (dpa) l Auf der Autobahn 71 bei Suhl ist in der Nacht zu Montag ein 36-Jähriger gestorben. Der Mann, der an der Einfahrt in den thüringischen Berg Bock-Tunnel in Richtung Sachsen-Anhalt umkam, sei am frühen Morgen identifiziert worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Autofahrer stammte aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Es blieb zunächst unklar, wie es zu dem Unfall auf der Autobahn 71 kam.

Auch wisse man noch nicht, wie es zu dem Unfall auf der Bundesstraße 71 kam. Die B71 blieb für etwa eine Stunde in Richtung Sangerhausen (Landkreis Mansfeld-Südharz) gesperrt. Die Rettungsarbeiten liefen in den Morgenstunden noch.

Die A71 blieb für etwa eine Stunde in Richtung Sangerhausen (Landkreis Mansfeld-Südharz) gesperrt. Die Bergungsarbeiten wurden am Morgen beendet und die Strecke wieder freigegeben. Der zweispurige Tunnel Berg Bock ist mit seinen 2738 Metern Länge einer der zehn längsten Straßentunnel in Deutschland.