Magdeburg (dpa) l Binnen eines Tages sind in Sachsen-Anhalt 27 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. Die meisten Fälle kamen von Donnerstag- bis Freitagvormittag in Halle (+8), im Burgenlandkreis (+5) sowie in Dessau-Roßlau (+3) hinzu, wie das Gesundheitsministerium in Magdeburg mitteilte. Vier Landkreise meldeten keine Neuinfektionen: der Altmarkkreis Salzwedel, das Jerichower Land, Mansfeld-Südharz und der Landkreis Stendal. Sieben Kreise meldeten ein oder zwei neue Fälle.

Landesweit liegt die Fallzahl damit bei 2882, aktuell gelten 368 Menschen als infiziert. Derzeit sind laut dem Ministerium neun Intensiv- und Beatmungsbetten mit an Covid-19 erkrankten Menschen belegt. Sechs davon würden beatmet.

Die Zahl der gestorbenen Infizierten lag weiter bei 68. Schätzungen zufolge sind 2446 Menschen wieder genesen. 389 wurden bislang in Krankenhäusern behandelt.