Halle (vs) l Am Mittwochmorgen, 2. Oktober, kam es auf der Autobahn 14 zwischen den Anschlussstellen Halle-Tornau und Halle-Peißen zu einem Unfall mit einem Lastwagen. Der Fahrer des Sattelzuges war gegen 5.30 in Richtung Dresden unterwegs als er im Baustellenbereich von der Fahrbahn abkam, mit der Gleitschutzwand kollidierte und zum Stehen kam. Wie die Polizeiinspektion Halle mitteilt, können noch keine Informationen zur Unfallursache gemacht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Magdeburg einspurig am Unfallort vorbei geführt. In Fahrtrichtung Dresden war die Autobahn für unbestimmte Zeit voll gesperrt.