Biere l Ein Unfall führte am Dienstagvormittag zu einer Vollsperrrung der A14 zwischen dem Parkplatz Dreihöhenberg und der Anschlussstelle Schönebeck in Fahrtrichtung Magdeburg. Laut Polizeibericht hatte ein 27-jähriger Leipziger einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Ford einer 27-jährigen Magdeburgerin übersehen, als er mit seinem Transporter vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte.

Die junge Frau konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf den Transporter auf. Fünf weitere Fahrzeugführer, die hinter der Magdeburgerin fuhren, erkannten die Situation zu spät und kollidierten miteinander. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die hochschwangere 27-Jährige wurde jedoch zur Vorsorge in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehr kam für 45 Minuten zum Erliegen.