Magdeburg (dpa) l Auch 14 Jahre nach dem Ende der D-Mark als Barzahlungsmittel tauchen immer noch alte Scheine und Münzen auf. In Sachsen-Anhalt sind in diesem Jahr bislang genau 907.839,16 D-Mark zur Bundesbank gebracht und umgetauscht worden. Dafür bekamen die Sparer 464.170,79 Euro zurück. Im vergangenen Jahr waren es am Ende gut 930.000 Mark.

Alte Scheine und Münzen können bei der Bundesbank unverändert zum Kurs von 1,99583 DM für einen Euro getauscht werden. Eine Frist für den Umtausch gibt es nicht. Auch Gebühren werden nicht fällig. Nach Schätzungen der Bundesbank sind nach wie vor etwa 13 Milliarden Mark im Umlauf, der Großteil davon in Münzen. Sie werden oft aus Nostalgie gehortet.