Magdeburg (dpa) l "In den Wäldern bahnt sich ein Drama an", sagte der Verbandsvorsitzende Franz Prinz zu Salm-Salm der Deutschen Presse-Agentur. "Corona und der Borkenkäfer sind zusammen wie Brandbeschleuniger für die Waldkrise." Von Käfern befallene Bäume müssten sofort aus dem Wald gebracht und benachbarte Bestände auf Befall überprüft werden.

Die Wetterprognosen seien düster und in den Wäldern stapele sich das Holz, das wegen aktuell fehlender Absatzmärkte in der Corona-Krise nicht abgefahren werden könne. "Wir hatten 2019 teilweise vier Populationen und damit doppelt so viele wie normal. Und die Käfer sind ja nicht weg. Die sind noch da."

Laut Umweltministerium hat der Borkenkäferflug bereits begonnen. In den nächsten Tagen werde sich das Ausschwärmen aus den Winterquartieren wegen der warmen Temperaturen verstärken.