Thale/Braunlage (dpa) l Im Harz haben sich am Montag rund um den Brocken wieder zahlreiche Hexen und Teufel getroffen. Nach Schätzungen des Tourismusverbandes schwangen bereits am Nachmittag bei Walpurgis-Festen in mehr als 20 Orten Zehntausende in schaurigen Kostümen ihre Mistgabeln und Besen. Angesagt waren lange Nasen, künstliche Warzen, buschige Augenbrauen und schrille Kostüme. "Wir gehen von insgesamt rund 50.000 Menschen bei den Feiern aus", sagte ein Mitarbeiter der Tourismusverbands. Abends sollte ums Lagerfeuer getanzt werden, um den Winter auszutreiben.

In Wernigerode stürmten die Hexen zunächst das Rathaus, bevor sie sich auf den Weg durch den Ortskern machten. Die größten Feste gibt es in Bad Grund, Braunlage, Hahnenklee, Sankt Andreasberg, Wolfshagen, Schierke und Thale in Sachsen-Anhalt. Allein dort wurde die Zahl der zum Teil mit viel Aufwand und Fantasie verkleideten Feiernden auf rund 10.000 Einheimische und Besucher geschätzt. Der bei dem Ort gelegene Hexentanzplatz galt einst als Kultstätte, an der Feste zu Ehren von Naturgöttern abgehalten wurden.

Die Walpurgis-Feiern gehen auf heidnische Frühlingsfeste zurück. Später ließ die Kirche am 30. April den Geburtstag der heiligen Walpurga feiern – der Schutzpatronin gegen Aberglauben und Geister. Hexen galten als Menschen, die den Teufel verehrten und ihm entsprechend huldigten.

Bilder

Wernigerode feiert Walpurgis 2018

Wernigerode (mg) l Im Harz wird am 30. April Walpurgis gefeiert. Tausende Hexen treiben in Wernigerode und Schierke ihr Unwesen.

  • Tradtionell übernehmen die Teufelshexen an Walpurgis das Kommando in Wernigerode - auch im Rathaus. Foto: Ivonne Sielaff

    Tradtionell übernehmen die Teufelshexen an Walpurgis das Kommando in Wernigerode - auch im R...

  • Teufelshexen aus dem Harz stürmen das Rathaus in Wernigerode. Foto: Regine Glaß

    Teufelshexen aus dem Harz stürmen das Rathaus in Wernigerode. Foto: Regine Glaß

  • Leni (links), 5 Jahre alt, aus Wernigerode, nimmt mit ihrer Freundin Mara (4 Jahre alt) aus Mulmke an der Kinderwalpurgis-Wahl zur schönsten Hexe in Wernigerode teil. Foto: Regine Glaß

    Leni (links), 5 Jahre alt, aus Wernigerode, nimmt mit ihrer Freundin Mara (4 Jahre alt) aus Mulmk...

  • Der Martplatz von Wernigerode ist proppenvoll, als die Hexen und Teufel an Walpurgis das Rathaus von Wernigerode übernehmen. Foto: Ivonne Sielaff

    Der Martplatz von Wernigerode ist proppenvoll, als die Hexen und Teufel an Walpurgis das Rathaus ...

  • Teufelshexen haben die Rathaustreppe in Wernigerode gestürmt. Foto: Ivonne Sielaff

    Teufelshexen haben die Rathaustreppe in Wernigerode gestürmt. Foto: Ivonne Sielaff

  • Finn, 3 Jahre alt, aus Drübeck, will schönster Teufel in Wernigerode werden. Foto:Regine Glaß

    Finn, 3 Jahre alt, aus Drübeck, will schönster Teufel in Wernigerode werden. Foto:Regin...

  • Walpurgs-Höhepunkt in Schierke ist der Umzug der Hexen durch den Ortsteil von Wernigerode. Foto: Ivonne Sielaff

    Walpurgs-Höhepunkt in Schierke ist der Umzug der Hexen durch den Ortsteil von Wernigerode. F...

  • Zauberhaft geht es zu Walpurgis in Schierke zu. Foto: Ivonne Sielaff

    Zauberhaft geht es zu Walpurgis in Schierke zu. Foto: Ivonne Sielaff

  • Eine schottische Dudelsack-Kapelle hat sich unter die Walpurgis-Hexen in Schiere gemischt. Foto: Ivonne Sielaff

    Eine schottische Dudelsack-Kapelle hat sich unter die Walpurgis-Hexen in Schiere gemischt. Foto: ...