Leipzig/Bernburg (dpa) l Bernburg im Salzlandkreis ist mit 36,8 Grad am Samstag (8. August) der heißeste Ort in Sachsen-Anhalt gewesen. Fast überall im Land herrschten Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntagmorgen sagte.

Der Samstag sei somit der bisher heißeste Tag des Jahres gewesen. Selbst in Schierke am Brocken schwitzten die Menschen bei bis zu 30,9 Grad. Nur ganz oben auf dem 1141 Meter hohen Berg wehte ein milderes Lüftchen bei Temperaturen von 26,7 Grad.

Auch am Sonntag soll die Hitzewelle anhalten. Ortsweise könnten Gewitter etwas Abkühlung bringen, so die DWD-Sprecherin. In den kommenden Tagen bleibe es aber drückend heiß bei Temperaturen weit über 30 Grad.