Leipzig (dpa) l Nicht sehr frühlingshaft zeigt sich das Wetter zu Ostern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ostereier sollten am besten am Karfreitag gesucht werden, wie der Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Henry Geyer, am Donnerstag in Leipzig empfahl. Im Tiefland scheine bei zwölf Grad Celsius ab und zu die Sonne und man erwarte keine Niederschläge. Der Samstag werde dann verregnet bei unter zehn Grad Celsius. Im Bergland könne es auch schneien.

Am Ostersonntag soll es laut DWD dann mit bis zu sechs Grad Celsius noch etwas kälter werden. Es bleibe regnerisch. Vereinzelt seien ein paar Wolkenlücken möglich. Am Ostermontag gehe es dann wieder aufwärts mit dem Wetter. Bei um die zehn Grad Celsius würden kaum Niederschläge erwartet.