Magdeburg/Leipzig (dpa) l Die Menschen in Sachsen-Anhalt müssen sich auf ein bewölktes Wochenende einstellen. Im Tagesverlauf soll eine Kaltfront durch das Land ziehen, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstagmorgen sagte. Demnach breitet sich ab dem Morgen von Norden aus ein Regengebiet aus.

Ab dem Nachmittag ist insbesondere in den nordwestlichen Landesteilen mit Auflockerungen zu rechnen, spätestens zu Beginn der Nacht bleibt es überall trocken. Die Höchsttemperaturen liegen am Tag bei bis zu 21 Grad, in der Altmark bleibt es voraussichtlich ein wenig kühler. Nachts fallen die Temperaturen auf bis zu 9 Grad, stellenweise ist auch mit Nebel zu rechnen.

Der Sonntag soll bis in die Nacht hinein überwiegend trocken bleiben, durch einige Wolkenlücken zeigt sich voraussichtlich auch immer wieder die Sonne. Die Höchstwerte liegen am Tag bei 19 Grad, in der Nacht könnten es auch nur 8 Grad sein.

Zum Wochenbeginn steht dann ein Wetterumschwung an: "Die neue Woche verspricht trockenes und schönes Wetter", sagte die Sprecherin des DWD. So sollen die Temperaturen täglich ansteigen, am Mittwoch könnten sie sogar sommerliche 26 Grad erreichen. Im Harz und auf dem Brocken ist teilweise mit Sturmböen zu rechnen.