Magdeburg l Das Wetter bringt den Sachsen-Anhaltern am Donnerstag und Freitag Nebel, leichten Frost und örtlich Glättegefahr auf den Straßen, wie der Deutsche Wetterdienst berichtet. Am Donnerstag schwanken die Temperaturen zwischen 1 und 3 Grad Celsius. Tagsüber seien laut wetter.com keine Wetter-Warnungen für Sachsen-Anhalt notwendig. Für die Nacht zum Freitag warnt der Deutsche Wetterdienst jedoch mancherorts wie Magdeburg weiterhin vor Nebel und Frost.

Noch bis Freitagmorgen bergen Sachsen-Anhalts Straßen bei den niedrigen Temperaturen eine große Rutschgefahr durch Glätte. Die überwiegend starke Bewölkung hält am Wochenende auch in Magdeburg an, wie wetterdienst.de berichtet. Der Wind weht jedoch nur schwach aus dem Osten, wodurch die Temperaturen in der Nacht auf bis zu -2 Grad Celsius sinken. Tagsüber erwartet der Deutsche Wetterdienst für Sachsen-Anhalt am Samstag durchschnittlich 3 Grad Celsius.

Der Sonntag bringt Sachsen-Anhalt wieder etwas mehr Sonnenschein mit etwa fünf Sonnenstunden in Stendal und Magdeburg. Die Temperaturen liegen in Stendal bei 2 Grad Celsius, in Magdeburg bei etwa 3 Grad Celsius und steigen in Halle sowie Dessau-Roßlau auf rund 4 Grad Celsius an.