Aspach (dpa) - Der 1. FC Magdeburg hat erstmals in dieser Saison zwei Pflichtspiele in Folge gewonnen. Bei der SG Sonnenhof Großaspach siegte der FCM verdient mit 2:1 (1:0). Sören Bertram (32.) brachte den FCM in Führung, Panagiotis Vlachodimos (48.) glich für Großaspach aus, in der Nachspielzeit traf Christian Beck (90+2.) zum Sieg.

In der ersten Viertelstunde entspann sich das von Magdeburgs Trainer Krämer erwartete wilde Spiel mit Chancen für beide Teams. Gegen Beck (7.) und Bertram (14.) rettete Maximilian Reule im Sonnenhof-Tor, auf der Gegenseite zielte Dominik Martinovic (17.) zu hoch. Die Teams agierten zumeist mit langen Bällen. Das klappte beim FCM besser und nach Flanke von Dominik Ernst traf Bertram (32.) zur Führung. Kurios: Der Torschütze forderte Elfmeter, aber der Ball war inzwischen ins Tor getrudelt.

Die zweite Hälfte begann mit einem Rückschlag, denn mit dem ersten Angriff der Gastgeber kam Vlachodimos (48.) zum Ausgleich. Im Anschluss erhöhte Großaspach den Druck, der FCM dagegen vergab einige Kontermöglichkeiten. Mit zunehmender Spieldauer schwand die Sicherheit der Magdeburger immer mehr, aber die Gäste blieben gefährlich. In der allerletzten Minute traf Kapitän Beck (90+2.) zum verdienten Sieg.

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg