Bad Dürrenberg/Halle (dpa/sa) - Bei einer Verkehrskontrolle in Bad Dürrenberg (Saalekreis) ist der Polizei ein mutmaßlicher Drogenhändler ins Netz gegangen. Der nachweislich durch Drogen berauschte 17-Jährige habe zunächst versucht, auf einem Moped ohne Kennzeichen zu flüchten, teilte die Polizei in Halle am Montag mit. Dabei sei er auch auf die Beamten zugefahren, habe dann aber sein Gefährt gestoppt. Bei ihm seien 20 Gramm Marihuana, Tabletten und Bargeld gefunden worden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung am Samstag stellte die Polizei den Angaben zufolge weitere Drogen, Verpackungsmaterial, Waagen und mehrere Tausend Euro Bargeld sicher.

Mitteilung der Polizei