Halle (dpa/sa) - Ein 18-Jähriger aus Somalia ist bei einem Angriff in Halle verletzt worden. Mehrere Personen seien auf der Straße auf den Mann losgegangen, teilte die Polizei in Halle am Samstag mit. Vor dem Angriff am frühen Samstagmorgen hatten Zeugen mehrfach "Sieg Heil"-Rufe aus der Gruppe gehört. Ein Täter habe dem Afrikaner eine Flasche auf den Kopf geschlagen. Der 18-Jährige fiel zu Boden.

Zum gleichen Zeitpunkt war eine Polizeistreife unterwegs, die den Angriff sah und einschritt. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Nur einer der mutmaßlichen Täter konnte von den Beamten gestellt werden. Inwieweit er an der Tat beteiligt war, war zunächst unklar.