Magdeburg (dpa/sa) - Ein 23 Jahre alter Mann hat an Heiligabend in einer Wohnung in Magdeburg vermutlich absichtlich ein Feuer entfacht. "Er wurde vorläufig festgenommen", teilte die Polizei am Freitag mit. Nach ersten Erkenntnissen legte vermutlich der Verdächtige in seiner Wohnung im Erdgeschoss ein Feuer. Feuerwehrleute löschten die Flammen, bevor sie auf andere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus übergreifen konnten. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro. Zu möglichen Motiven gab es keine Angaben.