Magdeburg (dpa/sa) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 bei Magdeburg ist ein junger Mann tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 23-Jährige am Mittwochmorgen mit seinem Kleintransporter an einem Stauende in einen Sattelzug, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Bei dem Unfall wurde der Mann in der Fahrerkabine eingeklemmt. Alarmierte Retter der Feuerwehr konnten den 23-Jährigen nur noch tot bergen. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Die Autobahn 2 war in Richtung Hannover zunächst zwei Stunden gesperrt. Danach konnte der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.