Magdeburg (dpa/sa) - Ein 29 Jahre alter Mann hat sich am Sonntagmorgen in Magdeburg beim Sturz aus dem Fenster eines Hochhauses schwer verletzt. Er war aus dem siebten Stock in die Tiefe gefallen, teilte die Polizei mit. Ob es sich um einen Unfall oder um Absicht handele, sei derzeit noch unklar.

Dem Sturz war den Angaben zufolge ein Streit mit der Wohnungsinhaberin (30) und einem anderen Mann vorausgegangen. Dabei soll der 29-Jährige die Frau auch angegriffen und im Gesicht schwer verletzt haben. Als sie und ihr Begleiter die Wohnung daraufhin verlassen hatten, sei es zu dem Sturz gekommen, hieß es.