Oebisfelde-Weferlingen (dpa/sa) - Bei einem Feuer in einer Scheune samt Anbau in Oebisfelde-Weferlingen im Landkreis Börde ist ein Sachschaden von etwa 300 000 Euro entstanden. Beide Gebäude seien komplett ausgebrannt, teilte die Polizei am Samstag mit. Rund 90 Feuerwehrleute waren bei dem Brand am Freitagabend im Einsatz. Einer von ihnen verletzte sich leicht und musste vor Ort behandelt werden. Wie das Feuer ausbrechen konnte, war zunächst noch völlig unklar.