Halle (dpa/sa) - Die Bundespolizei hat einen gesuchten Hehler bei einer Kontrolle im Hauptbahnhof in Halle erwischt. Die Beamten kontrollierten den Mann in der Nacht zu Sonntag, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Dabei stellten sie fest, dass gegen den 31-Jährigen bereits ein Haftbefehl vorlag. Im März 2018 war er wegen Hehlerei zu einer Strafe von 2000 Euro oder 100 Tagen Gefängnis verurteilt worden. Er zahlte jedoch weder die Geldstrafe, noch meldete er sich zum Haftantritt. Jetzt sitzt der Mann seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt Halle ab.

Polizeimeldung