Halle (dpa/sa) - Ein 38-Jähriger ist in Halle unter Drogeneinfluss und mit einem nicht zugelassenen Auto vor der Polizei geflohen. Dabei habe er auch einen Streifenwagen gerammt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann war in einer Routinekontrolle am Donnerstag einfach weiter gefahren. Erst vor einem Poller kam er zum Stehen. Dort legte er dann den Rückwärtsgang ein und schrammte ein Polizeiauto. Sein Beifahrer rannte daraufhin davon. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass die Kennzeichen an dem Auto gestohlen waren und der Mann keinen Führerschein hat. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Diebstahls.