Halle (dpa/sa) - Ein Mann ist in Halle von einer S-Bahn angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der 55-Jährige hatte eigenen Angaben zufolge am frühen Dienstagmorgen die Gleise am Halt Halle-Messe überqueren wollen, wie die Bundespolizei in Magdeburg mitteilte. Der Fahrzeugführer der S-Bahn sei nach dem Zusammenstoß ausgestiegen und habe den Mann gesucht, zunächst aber niemanden finden können. Erst der Fahrer eines entgegenkommenden Zuges bemerkte den schwer verletzten und offenbar unter Schock stehenden 55-Jährigen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Mitteilung der Polizei