Magdeburg (dpa) - Nach einem tödlichen Unfall mit zwei Sattelzügen bei Magdeburg ist die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Berlin am Dienstag etwa sieben Stunden gesperrt gewesen. Gegen 15 Uhr ereignete sich der Unfall zwischen den Anschlussstellen Magdeburg-Kannenstieg und Magdeburg-Zentrum, wie die Polizei in Hohe Börde mitteilte. Wegen einer Baustelle musste demnach ein 54 Jahre alter Lastwagenfahrer anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines Sattelzuges erkannte dies zu spät und fuhr auf. Er wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus Polen, er starb aber noch an der Unfallstelle. Wie ein Polizeisprecher am späten Abend sagte, musste die A2 Richtung Berlin wegen der Bergung von kurz nach 15.00 Uhr bis 22.10 Uhr gesperrt werden.