Wernigerode (dpa/sa) - Aaron Germer aus dem Hotel Gothisches Haus in Wernigerode hat den 40. Deutschen Jugendmeisterschaften der Köche die Bronzemedaille gewonnen. Mit seinem Vier-Gänge-Menü für zehn Personen aus einem vorgegebenen Warenkorb setzte er sich am Wochenende gegen 14 Mitstreiter durch, wie der Verband der Köche Deutschlands am Dienstag mitteilte. Für den Wettbewerb qualifiziert hatte sich der 19-Jährige mit dem Gewinn der Landesmeisterschaften in Sachsen-Anhalt.

Germer beendete im Sommer 2019 seine dreijährige Berufsausbildung zum Koch im Vier-Sterne-Hotel Gothisches Haus Wernigerode. Nach seiner Übernahme zum Jungkoch arbeitet er weiterhin im Team um Küchenchef Ronny Kallmeyer.